Deviant Login Shop  Join deviantART for FREE Take the Tour
×



Details

Submitted on
January 10, 2013
Image Size
4.0 MB
Resolution
3888×2592
Link
Thumb
Embed

Stats

Views
111
Favourites
10 (who?)
Comments
16

Camera Data

Make
Canon
Model
Canon EOS 1000D
Shutter Speed
1/64 second
Aperture
F/5.0
Focal Length
38 mm
ISO Speed
400
Date Taken
Jan 10, 2013, 1:14:56 PM
Lens
EF-S18-55mm f/3.5-5.6
Software
Picasa
Sensor Size
22mm
×
work in progress 1 by Nimgaraf work in progress 1 by Nimgaraf
started a big skull drawing - this is just the beginning
the whole piece will be 1 meter x 0,8 meter and completely done with edding and i will draw15 to 20 skulls on this thing here

i will make photos from time to time when i added some skulls - whole piece will take some time to finish but maybe i i will show it at my first art exhibition i take part at the end of the month

male mufflon skull so far (horns need to be added and a little bit more shading as possible with just eddings)
the whole piece will get a black background
Add a Comment:
 
:iconwolfhearts:
WolfHearts Jan 10, 2013   General Artist
Gefällt mir sehr,
zeichnet es sich eigentlich gut mit Edding?
Reply
:iconnimgaraf:
Ich mag Edding sehr wegen dem starken hell/dunkel kostrast und dem satten Schwarz. Nachteil ist natürlich, dass man nicht radieren kann :-) Mein eigentlicher Kunst-Account ist *SwarzezTier ;-)
Feine schwarze Gelstifte gehen auch ganz gut, Edding ist einfach expressiver. Mit halblehren Eddings bekommt man auch Graustufen hin, wenn man denn welche möchte, siehe meine Eule ;-): [link]
Reply
:iconwolfhearts:
WolfHearts Jan 10, 2013   General Artist
Ich zeichne Black/White stuff meistens mit einem Copic Ciao (Oder auf kleinem Papier benutze ich staedtler pigment liner 0,05 oder copic multiliner 0,05)
nachteil ist da natürlich der Preis und die kurze Lebendsdauer X'D
Edding ist auf dauer billiger/langlebiger, aber wie macht es sich mit der Spitze? C:
Die beim Copic sind ja Pinsel-Artig und sehr weich, wenn man nicht genau aufpasst 'Verrutscht' man auch gerne schnell.

Ich gehe nun mal deinen Kunst Account stalken :'D
Reply
:iconnimgaraf:
Oo - die copic multiliner in den Größen 0,3 - 0,05 beutze ich auch gerne, bei feinen filigraneren Arbeiten dann. Und staedler pigement liner habe ich zu Weihnachten bekommen (und noch nicht so oft ausprobiert) - Capic Marker (die pinselartigen) nutze ich auch, aber die sind mir manchmal etwas zu klein und die sind auch teurer als Eddings. Wenn mann sich bei Amazon oder so nahcfülltische für Eddings kauft, sind die deutlich günstiger als so. Allerings muss man schauen, die Spitzen nutzen sich bei starken druck und häufiger Nutzung ab und manchmal sind die flachen breiten Spitzen besser, manchmal die runden. Für kleinere Zeichnugen (kleiner alsA3) ist Edding nicht so geeignet, da der Rand der Zeichnung bei Edding gerne ein wenig ausfranst (jedenfalls bei den dickern Stiften, daher kann mann dann mit einem dünnen Edding die umrisse malen und mit einem dicken ausmalen - ich ntue aber meist pro Bild max. 2 verschiedene Eddinge und noch feinere Schwarzstifte.

Sehr gerne mag ich außerdem noch die faber castel Schwarzstifte, aber nur die kleinen außen genoppten - irgendwie habe ich den Eindruck, dass die besonders dunkel sind - und mit schwarzer China-Tusche und Pinsel dazu arbeite ich auch gerne - dann bin ich aber oft im trockenen zustand etwas von der tiefe der Schwarz enttäuscht die beim trocknen etwas nachlässt - aber mit Wasser lassen sich da tolle grau schattierungen erziehlen
Reply
:iconwolfhearts:
WolfHearts Jan 10, 2013   General Artist
Haha ja, Copics sind echt schweineteuer, deswegen suche ich zur Zeit auch Ersatz.
Wenn es um die tiefe Schwärze geht - ich habe von Faber Castells Tuschestiften nur gutes gehört - satte Farben, riechen nicht, drücken nicht durch(Papier saugt sich nicht voll) und in den ersten Sekunden kann man es auch noch erwischen, danach sind sie trocken und permanent - also auch Wasserfest.
Ich glaube 48 Stifte kosten knapp 70-100 Eur
(Wenn man bedenkt, 72 Copics kosten je nach Shop 230 - 400 Eur! )

Ich wollte mir einen dünneren Edding für ACEO-große Bilder holen, nochmal als komplette Aussenumrandung...so.. Outlines für die Outlines b:
(ACEOs sind 6,4x8,9 cm groß, sind Sammelkarten unter Künstlern - ich nenne alle Künstlerkarten in der Größe ACEOs b: dabei verkauft man ACEOs meisten und die zum tauschen nennen sich ATC)
Reply
:iconnimgaraf:
Naja, da mag ich momentan für den zwischenbereich liber Buntstifte oder halt Tusche mit Pinsel oder Feder aus dem Glas. Ja Copics kaufe ich mir nur ganz selten - ich glaube letztes Jahr habe ich mir insgesamt 30 neue Eddings, 1 Nachfülltusche Edding, 10 Copic fein stifte (die 0,03 - 0,05), 10 Faber Castel Schwarzstifte und 500 ml Chinatusche und 1 Flasche schwarze Acrylfarbe an schwarz gekauft ;-)

Aha, von ACEOs oder ATCs habe ich noch nichts gehört - wie heißen die denn mit vollen Namen?
Eddinge haben halt den großen Nachteil noch: sie drücken durch - jedenfalls auf jeden Fall wenn man zu lange verweilt, wenn man schell zeichnet und das Papier nicht zu dünn ist geht es - besser nutzt man die aber auf Pappe oder Karton oder so - musst du mal ausprobieren
Reply
:iconwolfhearts:
WolfHearts Jan 10, 2013   General Artist
Buntstifte - da kann ich dir Polychromos ans Herz legen, reiben gleichmäßig ab, zeichnen sich ganz weich und sind einfach episch - bekam zum Neujahr hin von meinem Freund den 120iger Kasten, der kostet um die 130 Eur - aber das ist es wirklich wert C:
(Vorher hatte ich nur um die 50 Polychromos - und von deren Farbauswahl war ich schon fasziniert)

ATC = Artist Trading Cards
ACEO = art card editions and originals

Hier mehr dazu: [link]

Ich zeichne gerne ACEOs <3 ist was kleines für zwischendurch.

Ja, durchdrücken tun Copics auch - aber ich benutze Papier was nicht schwächer ist als 160g, meistens 300g (normales druckerpapier hat 80 g)
dadurch saugen sich die Copics total leer. <w<
Reply
:iconnimgaraf:
Ich habe da schon länger den 36 Polychromos-Kasten - allerdings habe ich den mal an meine Farbschwerpunke angepasst und ein paar Farben die ich einfach nie nutze wie pink, rosa, lila aussortiert und dafür andere braun und grüntöne gekauft.

Wow die Karten sind ja echt klein - vlt. male ich einiges Tages auch mal was auf die Größe, bisher war mein kleinstes Selbstständiges bild in Postkartengröße - nur Collagebilder uaben sich schon mal bei mir aus kleineren Teilen nebeneinander zusammengesetzt..
Reply
:iconysyra:
ysyra Jan 10, 2013  Professional Traditional Artist
Looking good! Can't wait to see the rest :D
Reply
:iconnimgaraf:
Thank you - i will work on it this evening a bit
Reply
Add a Comment: